Kürbis schnitzen: Schritt für Schritt Anleitung

Ein echtes Kinder-Highlight zu Halloween ist das Schnitzen von schaurig-schönen Kürbissen. Ein toller Spaß für Kinder und nachher eine tolle Deko für Zuhause! In den nächsten Schritten zeigen wir Euch, wie Ihr aus dem Kürbis ein tolles Gruselgesicht zaubert.

Was braucht ihr?

  • 1 Kürbis
  • Ein spitzes, scharfes Messer
  • 1 Löffel
  • Melonenausstecher oder Eis-Portionierer
  • 1 Folienstift oder Edding
  • Vaseline, Küchenpapier

Die Profis unter Euch können über Amazon auch ein Kürbis Schnitzset bestellen:

»Zu Amazon

1. Schritt: Kürbis vorbereiten

Der Kürbis muss außen abgewaschen werden, bis er komplett sauber ist. Mit einem Küchentuch den Kürbis trockenreiben.

2. Schritt: Kürbisdeckel öffnen

Zunächst wird die Form des Deckels mit einem Stift vorgezeichnet. Anschließend mit dem Messer an der vorgezeichneten Linie herfahren. Wichtig ist, dass Ihr das Messer schräg haltet, damit der Deckel nicht in den Kürbis fällt.

3. Schritt: Kürbis aushöhlen

Im nächsten Schritt müssen die Kerne und das Fruchtfleisch aus dem Kürbis entfernt werden. Diese Arbeit können auch die kleinsten Schnitzer übernehmen. Die Feinarbeit liegt darin, die letzten Fasern und Kerne aus dem Kürbis zu kratzen – das funktioniert am besten mit dem Eis-Portionierer oder dem Melonenausstecher. Vor dem nächsten Schritt muss der Kürbis außen nochmal abgewaschen und abgetrocknet werden.

4. Schritt: Gesicht vorzeichnen

Jetzt bekommt der Kürbis ein Gesicht! Entweder Ihr malt das Gruselgesicht selbst auf den Kürbis oder Ihr druckt euch diese Motiv-Vorlage aus, die Ihr mit Klebestreifen auf dem Kürbis befestigt. Dann zeichnet Ihr mit dem Stift die Konturen des Motivs auf den Kürbis. 

5. Schritt: Gesicht ausschnitzen

Wenn das Gesicht fertig gezeichnet ist, kann der Kürbis ausgeschnitzt werden. Ihr schneidet mit dem spitzen Messer an den Linien entlang.

6. Schritt: Den Kürbis haltbar machen

Damit der Kürbis nicht austrocknet oder beginnt zu schimmeln, muss er haltbar gemacht werden. Dazu werden die Schnittränder und das Innere des Kürbisses mit Vaseline bestrichen. Am besten benutzt ihr etwas Küchenpapier um zum Verteilen. Dieser Schritt sollte in den nächsten 2 Tagen wiederholt werden.

Fertig ist der Halloween- Kürbis!

Mit Teelichtern dekoriert ist der Kürbis eine tolle Deko vor der Haustür!


Rezept für Kinder: Gruselige Kürbissuppe mit Spinnennetz-Deko

Der Kürbis ist fertig. Und was passiert mit dem übrig gebliebenen Kürbisfleisch? Macht daraus doch einfach eine leckere Kürbis-Suppe für eure Familie. Wir können euch ein tolles Rezept für eine gruselige Kürbis-Suppe mit Spinnennetz-Deko empfehlen.

Zutaten

  • 1 Hokkaido-Kürbis (etwa 700 Gramm)
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 750 ml Brühe
  • 15 g Ingwer
  • etwas Chili (frisch oder getrocknet, alternativ: Sambal Oelek)
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Zucker,
  • Salz, Pfeffer
  • nach Bedarf Kerbel
  • 200 g Crème fraîche
  • Kürbiskernöl
  • evtl. einige Kürbiskerne als Deko

Zubereitung der Kürbissuppe

Der erste und aufwendigste Schritt bei diesem Halloween-Rezept ist die Vorbereitung des Kürbisses. Zumindest muss ein Hokkaido-Kürbis nicht geschält werden, also waschen Sie ihn einfach gründlich unter warmen Wasser und schneiden nur schadhafte Stellen aus der Schale. Dann halbieren Sie den Kürbis und entfernen die Kerne mit einem Löffel. Das Kürbisfleisch schneiden Sie in etwa zwei Zentimeter große Würfel.

Die Zwiebel wird gewürfelt und in etwas Öl in einem großen Topf angedünstet. Fügen Sie dann den gewürfelten Kürbis und Salz hinzu. Den Ingwer hacken Sie fein oder reiben ihn und geben ihn ebenfalls in den Topf. Dann wird die Brühe angegossen und mit Curry, Kreuzkümmel, Chili, Pfeffer, Zucker und – wenn Sie mögen – Kerbel gewürzt.

Nach etwa 20 Minuten Kochzeit sollte die Kürbisschale weich sein und die Suppe kann püriert werden. Wenn Sie danach zu sämig sein sollte, geben Sie einfach etwas mehr Brühe hinzu. Abschließend wird die cremige Kürbissuppe mit Crème fraîche verfeinert. Ein paar Tropfen Kürbiskernöl geben der Suppe ein feines Aroma.

Tipp: Besonders ansprechend wirkt die Kürbissuppe, wenn Sie sie in ausgehöhlten Kürbissen servieren. Auch ein "Spinnennetz" aus Crème fraîche oder Schmand auf der Suppe passt perfekt zum Halloweenmotto.

 

Quelle: https://www.t-online.de/leben/familie/id_70653328/halloween-rezept-pikante-kuerbissuppe.html