CC BY-NC-ND 4.0 · ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2020; 129(06): 277-283

Übersichtsarbeit zu BioHAP

Hydroxylapatit als biomimetischer Wirkstoff für die Remineralisation von Zahnschmelz und Dentin

Die kürzlich publizierte Übersichtsarbeit über Hydroxylapatit in der Zahnpflege mit allen relevanten aktuellen Studien unserer Dr. Wolff Forscher und externen Forschungsarbeiten wurde im renommierten „ZWR – Das Deutsche Zahnärzteblatt“ veröffentlicht. Dieser Fachbeitrag fasst die wissenschaftlichen Belege in Form publizierter in-vivo-, in-situ- und in-vitro-Studien zusammen und zeigt eindeutig die Wirksamkeit von Hydroxylapatit in der Zahnpflege auf.

BioHAP-Partikel interagieren mit dem HAP des Zahns.
Abb. 1: BioHAP-Partikel interagieren mit dem HAP des Zahns.
BioHAP liegt nicht lose auf dem Zahn auf, sondern verbindet sich mit dem Zahn.
Abb. 2: Die Vergrößerung zeigt: BioHAP liegt nicht lose auf dem Zahn auf, sondern verbindet sich mit dem Zahn.

Die Veröffentlichung der Studie finden Sie hier.

Quelle:  Enax, J., Fabritius, H.-O., Amaechi, B. T. & Meyer, F. Hydroxylapatit als biomimetischer Wirkstoff für die Remineralisation von Zahnschmelz und Dentin. ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 129, 277-283 (2020).